Willkommen bei der HamUmBBL feed http://hamumbbl.net/ Blood bowl league RSS feed en-EN http://www.rssboard.org/rss-specification Mon, 22 Oct 2018 10:52:21 +0000 OBBLM 0.97 SVN Team news by Westschacht Barmbek Weiteres Trainingslager erfolgreich absolviert. Die Mannen aus Barmbek waren, wie schon beim Beach Bowl I, so auch beim Dockland Seven II, das Team mit den meisten CAS. Glückwunsch an die Jungs. http://hamumbbl.net/ Mon, 17 Sep 2018 08:46:39 +0000 http://hamumbbl.net/index.php?1537173999 Match: Nettelnburg Nightmares (5) vs. Sasel Sophisticated Savages (7) ***Spielbericht folgt*** ELf Bowl 3:3 nach regulärer Spielzeit bei 4:1 Cas für die Nightmares. Starspieler Eldril Sidewinder musste frühzeitig das Spielfeld verlassen. Sein persönlicher Apo hatte eine Rabenschwarzen Tag. Eine MNG (47) drohte tödlich zu verlaufen, konnte aber knapp abgewendet werden. 4:4 nach Overtime bei 6:1 Cas für die Nightmares. Penalty 1:3 für die Savages http://hamumbbl.net/ Wed, 29 Aug 2018 17:47:50 +0000 http://hamumbbl.net/index.php?1535564870 Match: Ochsenzoll Longhorns (1) vs. 666 Tötensen (2) 666 Tötensen beenden die Saison auf Platz 5. In der ersten Halbzeit sah es lange so aus, als ob die Ochsenzoll Longhorns die Newcomer-Nekromanten aufhalten könnten. Erst kurz vor Ende der Hälfte gelang Ghul Hot Rod das erlösende 1:0. Nach dem Wiederanpfiff schien es zunächst, als ob die Offensive der Ochsenzoller stecken bliebe, aber eine Trampolinfalle, welche offensichtlich eine Fehlfunktion hatte, schleuderte Ballträger Franz-Ferdinand zu Schwarzbunt zunächst auf den Kopf eines Fleischgolems, der benommen zu Boden ging, und dann weiter in Richtung Endzone. Alle Bemühungen der Nekromanten, den flinken Tiermenschen noch aufzuhalten schlugen fehl, das Spiel war wieder unentschieden. Nun aber zeigte die Tatsache Wirkung, dass die Longhorner in dieser Partie ungewöhnlich unphysisch zu Werke gingen. Die erneute Offense der Tötensener war mit stark dezimierter Personaldecke nicht aufzuhalten, und so gelang Hot Rod kurz vor dem Schlusspfiff noch der Siegtreffer zum 2:1 für Tötensen. http://hamumbbl.net/ Sat, 25 Aug 2018 11:35:35 +0000 http://hamumbbl.net/index.php?1535196935 Match: Santa Fu Piratz (1) vs. ZSK Hammburg (2) . http://hamumbbl.net/ Sat, 25 Aug 2018 11:15:36 +0000 http://hamumbbl.net/index.php?1535195736 Match: Altonaggn Raddn (6) vs. Bloodlizards Reinbek (5) Altonaggn Raddn vs. Bloodlizards Reinbek Guten Tag werte Sportfreunde! Wir berichten vom Höhepunkt der Blood Bowl Saison. Dem Highlight der Sportwelt. Dem Finale der Hamumbbl! Es treffen die Nager aus Altona auf die Echsen aus Reinbek. Das Wetter ist gut und das Stadion gefüllt. Ja, ganze Familien haben sich eingefunden.Dort auf der Tribüne erspäht das kundige Auge sogar zwei Zwergentrainer. Die wollen wohl endlich einmal erfolgreiche Mannschaften sehen. Erwähnt sei das großartige Catering. Hier kommt jeder auf seine Kosten, solange er Bier und Fleisch möchte. Einfach klasse. Die Ratten gewinnen den Münzwurf und entscheiden zuverteidigen. Der Ball fliegt und die Echsen befinden sich im Vörwärtsgang. Bobby Wald hebt denBall auf und übergibt an Lewis Holzbein. So weit so gut. Doch plötzlich tut sichn eine Lücke auf und Tzplit der Rattenoger stürmt auf den Ballhalter zu und: Er vergeigt den Block und fällt! Holbein zum TD. 1:0 für Reinbek. Kick Off der Echsen. Altona baut in aller Ruhe den Angriff auf. Da tut sich die Lücke auf und die Ratten nutzen ihre unglaubliche Geschwindigkeit um durch zu starten. Doch da, Rene Falke fährt das Knie aus und bringt Schizzel samt Ball zu Fall. Und Bobby Wald ist zur Stelle, zwei Go-For-It und er hält den Ball in den Klauen. Doch Faz´em ist zur Stelle und ringt ihn zu Boden. Flitzen will sich in Scoring Position bringen und wird von Rene Falke getackelt (Doppeleins). Ganz großes Defensivspiel des jungen Saurus. Flitzen bleibt liegen und der Sanitäter muss sich um den Gossenläufer kümmern. Nach bangen Minuten kann die Ratte auf eigenen Pfoten zur Reservebank humpeln. Andre Huhn nun mit Ball Richtung altonaer Endzone unterwegs. Tzprint versucht an den BAllhaler zu kommen, wird jedoch von "The Big Red Machine" Kane getackelt (Doppeleins). BAM, TD durch Lewis Holzbein. 2:0 für die Echsen. Wenn Coach Freddy noch breiter grinst, fällt der Kopf ab... Ein Zug noch für die Ratten. Die Verteidigung der Echsen betritt das Feld und stellt sich in so einer hahnebüchenene Weise auf, das ist kaum zu glauben! Altona bereitet sich auf einen One-Turner vor, atemlose Spannung im Stadium. Reinbek kickt und Quick-Snap durch die Ratten, die damit fünf weitere Yards gewinnen. Doch was ist das? Rene Falke zieht einem vorbeirasendem Gossenläufer die Pfoten unter dem Hinterteil weg (Doppeleins). HALBZEIT Während die Skaven von ihrem Trainer zusammengestaucht werden, lässt es sich Coach Freddy nicht nehmen, den anwesenden Zwergentrainern einige Tips für erfolgreiche Verteidigungsarbeit zu geben. Ja, Kriddl und Mad Mö steht die Freude ins gesicht geschrieben. Weiter geht es. Beide Mannschaften sind auf dem Platz und die Echsen treten den Ball zu den Nagern. Hoch fliegt der Ball und zack: Blitz! Die Echsen stürmen in die Hälfte der Skaven, können ihre Chance bernicht verwerten. Fumbl Fitz mit einem Pass und ab geht die wilde Jagd. Andre Huhn brint die Ratte zu Boden doch Flitzn ist zur Stelle un passt auf Shizzel, TD! Nur noch 2.1 für Reinbek nach zwei Zügen. Doch nun empfangen die Echsen den Ball und müssen ihn nur noch festhalten und die Meisterschale gehört ihnen. Die Skaven treten an und Blitz! Wie ein warmes Messer durch Butter bewegen sich die Altonaer durch dei überraschten Reinbeker un sichern sich den Ball. Doch, zu früh gefreut. Wieder ist es Rene Falke der die Situation klärt und die Ratte durch ein K:O: vom Ball trennt. Doch Flitzn ist zur Stelle und passt auf Shizzel, der losspurtet. Noch 30, noch 20, noch 10, noch 5, Go-For-It, 1, RR, 2 und TD! 2:2 nach vier Zügen in der zweiten Halbzeit. Die Skavenfans sind ausser sich. Lange Gesichter dagegen auf Seiten der Geschuppten. Die verbleibende Zeit sollte für die Reinbker ausreichen sich durchzuwühlen und das Spiel für sich zu entscheiden. Nach einem diesmal überraschungslosen Kick-Off wogt das Spiel hin und her. Seiten wechsel der Echsen nach einer festgefahrenen Situation auf dem linken Flügel. Da erwischt es Lewis Holzbein der unfein von Shredz angegengen wird. Der kleine Skink wird dieses Spiel nicht mehr auflaufen. Altona erhöht den Druck auf den Ballhalter, doch der eingekaufte Star Turfid schafft den Sprung zum Ball nicht (Doppeleins). Faz´em ringt den Ballhalterzu Boden doch Flitzn vergeigt die Ballaufnahme. Es sieht aus als ob sich das Fell des altonaer Trainers grau verfäbt. Diesmal ist es Bobby Wald, der versucht den ruhenden Ball an sich zu bringen. Doch auch die Echsen kriegen die Pille nicht vom Boden hoch. Doch da, Flitzn nimmt den BAll auf und bringt sich kurz vor Schluß in Sicherheit. Das Stadion hält kollektiv den Atem an. Werden wir einen gewagten Pass in die Endzone sehen? Den "in-letzter-Sekunde-Sieg" der Skaven? Hektisches gestikulieren auf der altonaer Trainerbank und Flitzn hält sich zurück. Da ertönt die Pfeife des Unparteiischen und das bedeutet: VERLÄNGERUNG! Ja, wer Karten ergattern konnte, der bekommt was für sein Geld. Die Mannschaften gehen in die Kabine und wir melden uns zurück wenn zur ersten Halbzeit der Verlängerung angepfiffen wird. Der HamumBBl Meister 2018 steht fest! Zu Beginn des Spieles mussten beide Trainer erstmal Ihre Nerven unter Kontrolle bringen. Die Echsen entschieden sich für einen Whisky und die ratten bevorzugten Tequila. Unterschiedlichwer kann es ja nicht sein ;) nachdem das Endspiel in die Verlängerung ging, hatten die Ratten die erste Offence. Da im regulären Spiel alle Rerolls aufgebraucht waren sollte es ein Spiel ohne Netz und doppelten Boden werden. Im siebten Zug musste nur noch der Ball übergeben werden aber der Sprung über die Echsenabwehrreihe misslang und der Ballverlust war da. Die Echsen verwerteten das Ei und gingen mit 2:3 in Führung. Da die Echsen aber auch Ihre Offence nicht durch bekamen glichen die Ratten wieder aus und die Folge war Fieldgoal Kicken. Die Ratten begannen: 1 Altona: Richtung stimmt Stärke stimmt Touchdown 1: Reinbek Richtung stimmt Stärke stimmt Touchdown 2. Altona Richtung stimmt Stärke zu kurz, ABER der Ball springt über die Linie Touchdown 2: Reinbek Richtung stimmt Stärke zu kurz, und der Ball springt NICHT in die Endzone 2:1 für Altona 3: Altona Richtung stimmt Stärke zu kurz, aber der BAll springt wieder in die Endzone Touchdown 3: Reinbek Richtung stimmt nicht Kein Touchdown 3:1 Altona 4: Altona Richtung stimmt Stärke zu kurz, der Ball springt NICHT in die Endzone GEHT DA NOCH WAS FÜR REINBEK???? 4: Reinbek Richtung stimmt Stärke stimmt Touchdown 3:2 Altona 5:Altona Richtung stimmt Stärke zu kurz, aber der Ball springt wieder in die Endzone Touchdown 4:2 Reinbek trifft nicht Mit Meister-Dussel setzen sich die Ratten durch Der alte und neue Meister heisst : ALTONAGGN RADDN !!!Herzlichen Glückwunsch!!! http://hamumbbl.net/ Fri, 24 Aug 2018 06:08:37 +0000 http://hamumbbl.net/index.php?1535090917 Match: Westschacht Barmbek (1) vs. Millerntor Molochs (2) Westschacht Barmbek gegen Millerntor Molochs Wie hat die Sportwelt auf dieses Spitzenereignis gewartet und nun ist es soweit. Die abstiegbedrohten Zwerge gegen „Das Team ohne Rüstung“ O-Ton Coach Jesus. Wir befinden uns im Stadion derReinbeker Echsen und das Wetter ist gut. Beide Teams sind verletzungsgeschwächt. Auf Seiten der Barmbeker fehlen Mad Man McVee (Kettensäge) und Reddi Farandi (Block, Tackle, Thick Skull, Mighty Blow, Stand Firm, Guard). Die Molochs müssen auf Chris Pein (Lineratte) und Trickey Rourke (Lineratte) verzichten. Doch was muss das Auge des Gesetzes da erblicken? Rund um das Spielfeld sind nur Fans der Ratten zu finden. Tja, wenn eine Ratte vom Feld geschoben wird, wird sie sanft in die eigene Reservebox getragen. Zwergencoach Mad Mö schaut missmutig. Sein Gesicht wird noch länger als er Scuffm und Ralf the Halfback entdeckt. Jawoll, die Molochs treten mit sechs Gossenläufern an (darunter zwei One-Turner). Da, an der Seitenauslinie ein Skink mit Rotkreuzbinde und ein Bloodweiser Babe. Mehrere Skinks mit ominösem Kopfputz deuten auf weitere Tricks hin, die Coach Jesus noch im Ärmel hat. Lustig ist anders. Die Zwerge gewinnen den Münzwurf und entscheiden sich zuerst den Ball zu empfangen. Die Skaven treten und Mad Mö kann den achten ReRoll sein eigen nennen, krempelt die Ärmel hoch und legt zum blocken los. Doch da, der Deathroller bewegt sich nicht! Hat da jemand was in den Tank getan? Trotz Anschiebehilfe bleibt die Karre einfach liegen (Saublöd). Das wird in dieser Halbzeit noch das eine ums andere Mal passieren... Macht nix, die Zwerge walzen nach vorn. Und walzen. Und walzen. Und walzen. Das Abwehrspiel der Molochs scheint mehr darauf ausgelegt zu sein die eigenen Gossenläufer zu beschützen als Druck auf die Zwerge auszuüben. Was solls, kurz vor dem Halbzeitpfiff legen die Zwerge durch einene Touchdown von Brok Jr. 1:0 in Führung. Ja, drei Ratten in der Verletztbox und drei im K.O.. Die Zwerge stellen tief auf und den Molochs bleiben nur noch Sekunden in der zweiten Halbzeit. Kick der Barmbeker, die Molochs heben den Ball auf, Übergabe an Ralph the Halfback und wieselflink legt der Star los. Ran an die Zwerge, Sprung, eins, ReRoll, geglückt und nur noch ein Dodge und: Er fällt! Halbzeit und die Zwerge liegen vorn. Kick off der Barmbeker. Diesmal klappt Alles wie am Schnürchen. Während die Zwerge noch die Senkel binden makiert Ralph the Halfback zum Ausgleich. 1:1! Die Molochs kicken und Mad Mö plaziert den achten ReRoll. Doch was ist das? Brok Jr. (Läufer) kriegt den Ball erst im vierten Versuch vom Boden hoch! Mann, oh, Mann... Doch nun läuft die Walze wieder. Unermüdlich bolzen sich die Zwerge zur Mittellinie. Doch da. Ralf the Hafback greift zu einer, wahrscheinlich illegalen Substanz und schwillt vor Muskelmasse an. Anlauf, Sprung und Block auf den verblüfften Brock Jr., der in guten Läufermanier zu Boden geht. Noch ist Barmbek nicht verloren, der Ball kommt zwischen Zwergen zur Ruhe. Coach Jesus gestikuliert am Spielfeldrand und DeForest Schnelley läuft los. Lauf, lauf, lauf und rein in die Zwerge. Wer benötigt schon einen ReRoll, es sind ja nur Zwerge. Ran an den Ball und Aufnahme des Ledereis. Wer benötigt schon ReRolls, es sind ja nur Zwerge. Coach Jesus hat dieses verzückte Grinsen im Gesicht, welches nur den wahrlich Wahnsinnigen gut steht und gestikuliert zu DeForest Schnelley: Passspiel! Schnelleys Arm geht nach hinten, es wird tatsächlich ein langer Pass auf den frei stehenden Benedict Kannmandodge aus zwei Tacklezones. Uuuund da ist die Sechs! Das Stadion tobt (jedenfall die bepelzte Hälfte). Eine kurze Schrecksekunde, Piet „Bullenklöten“ Hansen schraubt sich zur Interception hoch: Millimeter (Fünf) am Ball vorbei, B. Kannmanndodge fängt und die Molochs liegen 2:1 vorne! Noch drei Züge und die Zwerge treten konzentriert an die Line of Scrimmage. Millerntor kickt und Stormi Grindolsson nimmt den Ball auf. Übergabe an Brock Jr. Und schon stehen die Zwerge an der Mittellinie. Hektische Umgruppierung der Millerntorverteidiger. Vorstoß der Zwerge indie Hälfte der Molochs. Brock Jr. Und Stormi Grindolsson bilden mit Blitzer Angus McVieh eine enggefügte Gruppe. Nur noch Sekunden zu spielen, nervenzerfetzende Spannung liegt über dem Stadion. Brock Jr. sieht die Lücke, läuft los, wird den Tackle einer Ratte los, läuft, sieht das freie Feld vor sich und, und, und, stolpert über das letzte Skavenbein, welches den Ausgleich verhindern kann und tut. Schrecken, Brock Jr. bleibt liegen und bewegt sich nicht mehr. Schnell eilt Dr. Met, Mannschaftsarz der Barmbeker auf Spielfeld und beginnt mit der Wiederbelebung. Nach bangen Sekunden ist sicher, der wird wieder. Aufatmen bei den Zwergen. Aus, aus, aus, das Spiel ist aus und die Millerntor Molochs schlagen Westschacht Barmbek mit 2:1 Touchdowns bei 0:5 casulties. Noch während der Jubel durch die Skavenfans braust, verkündet Coach Jesus, die Molochs eine weitere Saison zu trainieren. O-Ton: „Jetzt kann mich niemand mehr aufhalten, Meisterschale wir kommen!“ http://hamumbbl.net/ Thu, 23 Aug 2018 08:00:01 +0000 http://hamumbbl.net/index.php?1535011201 Match: Ochsenzoll Longhorns (0) vs. Westschacht Barmbek (0) Westschacht Barmbek ist weiter im freien Fall. Im Rückspiel gegen die Ochsenzoll Longhorns kam man über ein dürftiges 0:0 nicht hinaus. Nach dem 1:1 vor eigenem Publikum im Hinspiel reichte den Langenhornern das touchdownlose Remis zum Erreichen des Spiels um Platz 5. Dabei war das Spiel durchaus reich an spannenden Aktionen, vor allem im physischen Bereich. So schickte Chaoskrieger Jean-Baptiste de Piermonteser Mad Man McVee in die Sanitätsstation, nachdem dieser zuvor versuchte, den Krieger mit Hilfe einer Kettensäge aus dem Spiel zu befördern. Auf der Gegenseite überzeugte Öysten Steinbitrsson durch beherzte Blocks gegen oftmals überlegene Gegner. Die Longhorns treffen im Spiel um Platz 5 nun auf 666 Tötensen, während die Zwerge aus Barmbek auf die Millerntor Molochs treffen. http://hamumbbl.net/ Mon, 30 Jul 2018 21:45:56 +0000 http://hamumbbl.net/index.php?1532987156 Match: Ballsportfreunde Grashoppers Blankenese (0) vs. Steinburg Radicals (2) . http://hamumbbl.net/ Mon, 30 Jul 2018 07:56:52 +0000 http://hamumbbl.net/index.php?1532937412 Match: Santa Fu Piratz (2) vs. Ballsportfreunde Grashoppers Blankenese (0) . http://hamumbbl.net/ Mon, 30 Jul 2018 07:45:36 +0000 http://hamumbbl.net/index.php?1532936736 Match: Bloodlizards Reinbek (1) vs. Sasel Sophisticated Savages (0) . http://hamumbbl.net/ Sat, 28 Jul 2018 12:33:01 +0000 http://hamumbbl.net/index.php?1532781181 Team news by Sasel Sophisticated Savages Nach einer peinlichen Vorstellung der Defensiv-Aufstellung der Savages hat das Management nun zähneknirschend zugegeben, dass man vielleicht nicht aus Geiz einen Halbling als Wardancer-Coach hätte anheuern sollen. Man gelobt, für die nächste Saison weniger sparsam zu sein. http://hamumbbl.net/ Fri, 27 Jul 2018 19:44:38 +0000 http://hamumbbl.net/index.php?1532720678 Match: Sasel Sophisticated Savages (3) vs. Bloodlizards Reinbek (2) . http://hamumbbl.net/ Mon, 23 Jul 2018 18:23:05 +0000 http://hamumbbl.net/index.php?1532370185 Team news by 666 Tötensen NEWS-NEWS-NEWS: soeben wird bekannt gegeben, das sich die 666ers aus Tötensen mit Trainer Al Gutshagga über einen weiteren Ein-Jahres-Vertrag einig geworden sind. Mindestens Platz 6 ist schon ein sichtbarer Erfolg für ein fast Newbie Team. Natürlich wäre ein Titel noch schöner. So das Präsidium NEWS-NEWS-NEWS http://hamumbbl.net/ Fri, 20 Jul 2018 16:24:43 +0000 http://hamumbbl.net/index.php?1532103883 Match: Millerntor Molochs (0) vs. 666 Tötensen (4) Bericht folgt http://hamumbbl.net/ Thu, 19 Jul 2018 19:41:50 +0000 http://hamumbbl.net/index.php?1532029310 Match: Ballsportfreunde Grashoppers Blankenese (1) vs. Santa Fu Piratz (3) . http://hamumbbl.net/ Mon, 16 Jul 2018 08:32:43 +0000 http://hamumbbl.net/index.php?1531729963 Match: Westschacht Barmbek (1) vs. Ochsenzoll Longhorns (1) . http://hamumbbl.net/ Mon, 16 Jul 2018 08:17:14 +0000 http://hamumbbl.net/index.php?1531729034 Team news by Altonaggn Raddn ++News ++ Trainer und Verein beenden Zusammenarbeit ++News++ Obwohl man erneut das Finale erreichen konnte gaben Trainer und Verein heute bekannt, dass die fünfjährige Zusammenarbeit nach der laufenden Saison endet. Obwohl die Vereinsführung sehr zufrieden mit dem erzielten Ergebnis ist, scheint für den Trainer ein 'Weiter so' keine Option zu sein. "Man kann es von verschiedenen Seiten bewerten. Individuelle Stärke oder Schwäche zum richtigen Zeitpunkt. Für mich zählt, dass wir das Finale nur durch die individuellen Fehler bei den Nettelburger Spielern erreichen konnten. Auch wenn meine Spieler in diesen spielentscheidenden Momenten glänzen konnten sehe ich hier, dass Mannschaft und Trainer in vergangenen Jahren nicht auf solche Umstände angewiesen waren. Auch der schwindende Zuspruch bei den Fans ist ein Zeichen dafür, dass die Erwartungen auseinander gehen. Es ist Zeit für einen Richtungswechsel!" Wir halten Sie über die Entwicklungen auf dem laufenden. http://hamumbbl.net/ Sun, 15 Jul 2018 13:32:45 +0000 http://hamumbbl.net/index.php?1531661565 Match: Altonaggn Raddn (2) vs. Nettelnburg Nightmares (2) Der amtierende Meister steht erneut im Finale! In einer dramatischen Partie konnte sich Altona erstaunlicherweise erneut nur in den körperlichen Belangen eindeutig durchsetzen. Beide Teams mussten einiges Einstecken jedoch war die Physis der Raddn erneut erstaunlich. Der Start war sinnbildlich für den Rest der Partie. Mit dem Anpfiff beförderte Nettelnburg zwei Altonaer Lineman vom Platz. Altona konterte und schickte einen Dunkelelfen ins Lazarett. Trotz des heftigen Schlagabtauschs war es ein sicheres 1:0 gegen Mitte der Hälfte für die Dunkelelfen. Der Ausgleich war eigentlich fast sicher, aber Absrimmungsprobleme ließen eine Lücke in der Absicherung des Ballträgers, die Nettelnburg sofort brutal ausnutzte. Als Folge war der Ball bei der Muckibudenhexe Imandaris, die in Touchdownreichweite zum 2:0 war. Die Reaktion der Raddn war jedoch ähnlich brutal und Faz'em ohrfeigte die Hexe mit einem 'Biatsch' zu Boden. Altona erneut im Ballbesitz und ein doch noch sehenswerter Abschluss zum Ausgleich kurz vor der Halbzeit durch Blitzer Ruffmuff. Der ließ es sich nicht nehmen auf dem Weg zur Endzone die größte Gefahr für sein Team mit Blitzer Sinthoras unter die Erde zu bringen. Diese Kombi hat ihn auch zu recht den MVP beschert. Durch die Verletzungen und KO'ler konnte Nettelnburg zur zweiten Halbzeit kein vollständiges Team mehr auf den Platz bringen, sodass Altona ungefährdet auf 2:1 erhöhen konnte. Der Druck auf Nettelnburg war groß und so wollte man mit einer Jolo-Aktion den Ausgleich erzwingen. Als Läufer Carmondai von der Mittellinie zu dem in der Endzone wartenden Calphalor passen wollte ließ er den Ball fallen. Ein gefundenes Fressen für die Raddn, die jedoch durch schwindendes Personal den Ball kurz vor der Nettelburger Endzone nicht mehr ausreichend absichern konnten. So kam Nettelnburg kurz vor Abpfiff doch noch zum Ausgleich. Ein 2:2 reicht Altona zum Einzug ins Finale, denn während alle Raddn die vom Platz getragen werden mussten in der Box zusammengeflickt und später noch in die Partie eingreifen konnten, hatten die zwei Raddn Blitzer noch mehr Bumms und die Mehrzahl der vom Platz geprügelten Dunkelelfen waren schwer verletzt oder Tod. http://hamumbbl.net/ Sun, 15 Jul 2018 10:39:35 +0000 http://hamumbbl.net/index.php?1531651175 Match: 666 Tötensen (2) vs. Millerntor Molochs (1) Bei guten Wetterbedingungen waren die Millentor Mollochs zu Gast bei den Nekromaten aus Tötensen. 16000 Ratten waren mitgereist und unterstützten ihr von Verletzungen gebeuteltes Team. Bei den 666er's fanden sich 14000 Fans im 'Doom Dome' ein, die Art un Weise wie die Spiele verlorenen gingen schaffte Unfrieden und der Trainerposten von Al Gutshagga wackelt bedenklich. Platzwahl erfolgt und die Nekros bereiten sich auf Kicken vor. Zombie Elwood hat extra seine Treter-Stiefel aus der Gruft geholt. Als auch die Ratten bereit waren und das Spiel beginnen konnte wurde es auf der Trainerbank der Mollochs unruhig. Timeout. Vor dem Spiel?? Tatsächlich. Score-Seize hatte die Defence aufs Feld geschickt. Das wäre lustig geworden. Jetzt gings los. Strongside durchgebrochen und in TD-Reichweite alles postiert, fehlt nur noch das Spielgerät, das in der Nähe der Endzone gepuntet wurde. John Krawallta, Gossenläufer mit One-Turn-Potenzial, nimmt gekonnt das Spielgerät auf. Steht ausserhalb der Reichweite der schnellen Werwölfe, alles sicher. Mitnichten. Die Nekromanten haben eine Trampolinfalle eingebaut und Krawallta fliegt hohen Bogen ins Publikum, die 666er Ultra Kurve. Die Fans machen kurzen Prozess und killen ihn. Irgendwie kann ihn noch der Sanitäter wiederbeleben, aber der gebrochener Schädel wird Folgeschäden mit sich ziehen. Das Publikum wirft den Ball zur anderen Tribüne und die wieder zurück, was ein Heidenspass. Mitte der Hälfte der Ratten kommt er zum liegen. Nervöse Nekromanten wollen es zu genau und Fleischgolem Slim Jim legt sich beim Sprinten trotz RR und der Weg ist frei für die Mollochs. die Gossenläufer Kannmandidge nimmt den Ball, ein Spurt ein Pass auf Sir Alex Gewinnes, der braucht nen RR zum fangen, spurtet dann aber los und TD 0:1. Sir Alec Gewinnes wird damit in die Reihe der StarSpieler eintreten. Wussten Sie schon, das aus einigen Mollochsspielern Stars wurden: Nicolas Rage, Heath Dodger, und nun auch Sir Alec Gewinnes. Zurück zu Spiel: Die 666ers in der Offence. Ballaufnahme klappt (endlich einmal) und die Muskel werden eigesetzt. Ein Blitz von Fat Ed und Blitzer Russel Roh muss vom Feld. Er wird auch das nächste Spiel verpassen. Die Nekromaten bauen sich auf und die Nager versuchen die Räume dicht zu machen. Im nächsten Zug der nächste Blitz von Werwolf Lynch und Gossenläufer Kannmandodge konnte den Block nicht ausweichen. Raus und MNG. Die Reihen der Mollochs lichten sich. Aber Blitzer Tommy Lee Bones stemmt sich gegen die Welle der Gewalt. Er Blitz den Ballhalter, nachdem er sich aus Tacklezonen befreit hatte und das Ei lag wieder am Boden. Fleichgolem Slim Jim haut die nächste Ratte raus, nur Ghoul Hot Rod verkackt die Ballaufnahme. Ein Raunen geht durch Publikum. Die Mollochs können aber den Ball nicht erreichen und Hot Rod schnappt sich den Ball und läuft unbegrängt in die Endzone im achten Spielzug. 1:1 Halbzeit. Zusammenfassung: Nur noch 9 von 14 Ratten auf dem Feld. 2. Halbzeit: Die Nekromaten erwarten den Ball. Wight Sourmash scheitert in 2 Zügen trotz RR an der Ballaufnahme. Ja, so kennen wir die Offence der 666ers. Werwolf Lynch nimmt dann das Spielgerät und steht Mitte eigener Hälfte. Robert de Nitro blitzt nach gefühlten 1000 Dodges mit Hilfe 2er Ratten den Ball frei und Sir Alex Gewinnes schnappt sich den Ball in 2 Tacklezonen. Der Ghoul Gravedigga blitzt ihn und befreit den Ball wieder, aber Werwolf van Dango verkackt die Ballaufnahme. Mittlerweile noch 6 Ratten auf dem Feld. Gravedigga nimmt den Ball auf, nur um direkt von Blitzer Tommy Lee Bones geblitzt zu werden. Angeschlagen geht es für ihn in diesem Spiel nicht weiter. Werwolf van Dango konzentriet sich, nimmt den Ball (mühelos) auf und trägt ihn weit in die Hälfte der Mollochs. Sir Alec Gewinnes bereitet sich auf den Blitz vor, stolpert aber über ein ausgestrecktes Bein und kann nur hinterher laufen. Van Dango steht in TD Reichweite, hat keinen Gegner mehr vor sich und muss nur noch die letzten Schritte machen. Dann erspäht er aber Sir Alec Gewinnes, der nur 2 Felder von der Seitenlinie steht und der Block-Trigger springt an. Er ändert die Richtung und blockt ihn mit Unterstütung von 2 Spielern. POW und Gewinnes liegt. Die Rüstung bricht aber sonst nichts weiter. Im 8ten Zug dann der TD für Tötensen. Am Ende waren nur noch 4 Ratten auf dem Feld. In diesem Spiel wurden 5 CAS von Nekromaten verursacht, 2 bei Sprintversuchen, 1 beim Blockversuch an Slim Jim und 1 durch die Fans. Für das Rückspiel werden folgende Spieler fehlen: Russel Roh, Blitzer John Krawallta, Gossenläufer Benedict Kannmandodge, Gossenläufer Sir Alex Gewinnes, Gossenläufer und neuer Starplayer Es sieht nach einem grossen Umbruch bei den Mollochs aus. Trainer Score-Seize liebäugelt sogar mit einem Teamwechsel, das wäre sein Erster. Es bleibt ab zu warten. Sicher ist, die Mollochs werden Inducements im nächsten Spiel haben. Ein Sieg mit 2 TD unterschied würde reichen. http://hamumbbl.net/ Tue, 03 Jul 2018 22:01:09 +0000 http://hamumbbl.net/index.php?1530655269 Team news by Westschacht Barmbek "Die spielen ja genau so einen planlosen Mist wie wir!" So Bjarni Hastigur, Teamkapitän Westschacht Barmbeks, über das frühe Ausscheiden der Nationalmannschaft. http://hamumbbl.net/ Wed, 27 Jun 2018 16:33:38 +0000 http://hamumbbl.net/index.php?1530117218